Kompensiere deine täglichen Umweltbelastungen. Bewege dich und deine Community in Richtung Peer-to-Peer erneuerbare Energien.
Mit PEP einen grüneren Lebensstil annehmen

PEP bringt den Verbrauchern von lokaler grüner Energie einen Wert, indem es sie mit PEP-Credits für nachhaltiges Verhalten belohnt, Credits fürs CO2-Kompensieren schafft und es leicht handelbar, messbar und menschenorientiert macht.

Das System basiert auf einem Peer-to-Peer-Netzwerk für den Handel mit lokaler Energie. PEP vereint den lokalen Energieverbrauch und die Schaffung von CO2-Gutschriften zur Kompensation. Angefangen bei großen Marken bis hin zum kleinen Endverbraucher.

Die PEP App gibt den Mitgliedern alle notwendigen Werkzeuge an die Hand, um die globale Erwärmung mit eigener Geschwindigkeit und auf eigene Weise zu bekämpfen. Durch den Einsatz unserer handelbaren Offset Credits ermöglicht das PEP-System jedem, kleine Alltagsaktivitäten wie Einkaufen, Abendessen oder Pendeln unterwegs auszugleichen. Die steigende Nachfrage nach CO2-Credits fördert den lokalen Energiewandel auf neue Weise und mit hoher Geschwindigkeit.

Jeder kann die Veränderung sein. – PEP –

Melde dich hier für den Newsletter an. Join us.


Yes! Keep me up-to-date please
 

Thank You!

Article

Das neue Strom-Paradigma – es fehlt die Einsicht!

Fürs 2050 werden in allen Länder sehr grosse Ziele vorgegeben. Viel relevanter und existenzieller sind aber die zu setzenden Ziele der kommenden zehn Jahre. Da happert es gewaltig - auch und gerade in der Schweiz. Wir sind darauf und daran, die Ziele auf der Erfahrung und dem Wissen der alten Stromwelt zu beschliessen.

Article

Stromtrassen ausbauen? Nein – abreissen bitte!

In allen Ländern werden sehr grosse Investitionszahlen zum Stromnetz-Ausbau für die nächsten Jahrzehnte herumgereicht. Eine aktuelle Studie von E.ON, einer der Giganten im Strommarkt, verkündigt, dass allein in Deutschland die Netzbetreiber bis 2050 ihre Netze mit € 110 Milliarden ausbauen müssten. In der Schweiz rechnen die Netzbetreiber im gleichen Zeitraum mit 18 Milliarden – so ein Wahnsinn

Article

Der grosse Unbekannte, der massgeblich CO2 entfernt

Stell dir vor, der Weg, das CO2-Problem massgeblich zu lösen, ist da, sofort umsetzbar und löst eine Reihe von zusätzlichen Problemen, aber praktisch niemand kennt diesen Weg!

Kompensiere deinen CO2-Fußabdruck und verbinde dich mit Energieerzeugern über die PEP app.

Kompensiere deinen CO2-Fußabdruck und verbinde dich mit Energieerzeugern über die PEP app.

Verwalte deine Peer-to-Peer-Energieversorger

Kompensiere leicht deine Auswirkungen auf die Umwelt

Verbinde dich mit anderen Benutzern in deiner Community

Halte dich über die Umwelt-News und -Ereignisse auf dem Laufenden

Verfolge und überwache deinen Fussabdruck automatisch

Robert Bühler war ein erfolgreicher Wirtschaftsinformatiker mit einer eigenen Beratungsboutique. Er glaubte an eine bessere, gesündere Welt und wollte Teil der Lösung werden.

Deshalb änderte er vor zehn Jahren seine Karriere und stürzte sich in die Erforschung der globalen Erwärmung und entwarf eine Möglichkeit, wie Einzelpersonen die Verantwortung im Kampf gegen sie übernehmen können.

Roberts PEP-Ökosystem ermöglicht es dem Einzelnen, sich mit Leichtigkeit an einen grüneren Lebensstil anzupassen. Es ermöglicht den Aufbau lokaler Gemeinschaften, um ihren Energieverbrauch zu steuern und wo diese Energie herkommt. Er besitzt auch seine eigene PV-Anlage auf dem Dach, lädt sein eigenes E-Fahrzeug mit großer Freude auf und bekräftigt damit sein Engagement für saubere Energie. Mit PEP und dem Team wird er die Art und Weise, wie wir Energie auf lokaler Ebene handeln, weltweit und für immer verändern.

The PEP story